Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Hermann Knipping GmbH

Hermannstraße 8 + 10
42897 Remscheid

Tel.: 02191 9658-0
E-Mail: info@knipping.net

nachfolgend: "wir"

Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Beim Besuch unserer Webseiten werden folgende Daten verarbeitet, die automatisch von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden: 

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Webseite
  • IP-Adresse des Nutzers und ggf. dessen Login
  • verwendeter Browser (Typ, Version, Sprache)
  • verwendetes Betriebssystem
  • auf unserer Webseite abgerufene Dateien
  • Webseite, von der aus der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist
  • Webseite, die der Nutzer über unsere Webseite aufruft.

Die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der vorstehenden Daten ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden. Die Logfiles enthalten IP-Adressen und die weiteren oben angegebenen Daten, die eine Zuordnung des Nutzers ermöglichen. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen die Daten der Optimierung unserer Webseiten sowie der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der personenbezogenen Daten in Logfiles erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, sofern zuvor die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Webseiten ermöglicht. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von dort an unsere Webseiten übermittelt. Die Nutzer können durch eine Änderung der Einstellungen ihres Internetbrowsers die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich genutzt werden.

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen Cookies. Grundsätzlich setzen wir allerdings ausschließlich Session-Cookies ein, die nur während der jeweiligen Browsersitzung gespeichert und danach gelöscht werden. Es handelt sich dabei ausschließlich um technisch notwendige Cookies.

Der Zweck der Verwendung dieser Cookies liegt in der nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseiten. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO i.V.m. § 25 Abs.2 Nr.2 TTDSG.

Soweit wir weitergehende Cookies einsetzen, um zusätzliche Funktionen anzubieten, so holen wir dazu Ihre Einwilligung in Form eines Cookie-Banners ein, wo auch sämtliche Cookies und ihre Zwecke erläutert werden. Diese Einwilligung ist dann auch die Rechtsgrundlage, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO i.V.m. § 25 Abs.1 TTDSG.

Webanalyse

Unsere Webseiten benutzen Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo ist so konfiguriert, dass keine Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Mit der Webanalyse bezwecken wir die Verbesserung der Qualität unserer Webseiten und ihrer Inhalte. Die Datenverarbeitung erfolgt in diesem Zusammenhang auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, unserem berechtigten Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken. Die Webanalyse kann durch den Nutzer der Webseiten technisch unterbunden werden. Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Diese Checkbox abwählen für Opt-Out.

Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die von ihm in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Gleiches gilt, wenn der Nutzer sich per E-Mail an die von uns angegebenen Adressen wendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail oder der Nutzung eines Kontaktformulars übermittelt werden ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und der sich anschließenden Kommunikation verwendet. Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist, d.h. sobald sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, es sei denn, dass gesetzliche Aufbewahrungsfristen längere Speicherfristen vorsehen.

Einbindung von Karteninhalten und Videos

Wir haben auf unseren Seiten Inhalte von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) eingebunden, nämlich YouTube-Videos und Google Maps. Diese Inhalte sind bei Google gespeichert und von unserer Website aus direkt abrufbar. Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden grundlegende Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google ein Nutzerkonto nutzen, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung der Inhalte ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Google, auch in den USA, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Nutzung von WhatsApp

Wir bieten Besuchern unserer Webseite ggf. die Möglichkeit, mit uns zum Zwecke des Nachrichtenaustausches über den Nachrichtendienst WhatsApp der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, in Kontakt zu treten. Hierfür verwenden wir die sog. "Business-Version" von WhatsApp.

Sofern Sie uns anlässlich eines konkreten Geschäfts (beispielsweise einer getätigten Bestellung) per WhatsApp kontaktieren, speichern und verwenden wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer sowie – falls bereitgestellt – Ihren Vor- und Nachnamen und die Inhalte Ihrer Nachrichten an uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Auf Basis derselben Rechtsgrundlage werden wir Sie per WhatsApp gegebenenfalls um die Bereitstellung weiterer Daten (Bestellnummer, Kundennummer, Anschrift oder E-Mailadresse) bitten, um Ihre Anfrage einem bestimmten Vorgang zuordnen zu können.

Nutzen Sie unseren WhatsApp-Kontakt für allgemeine Anfragen (etwa zum Leistungsspektrum, zu Verfügbarkeiten oder zu unserem Internetauftritt) speichern und verwenden wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer sowie – falls bereitgestellt – Ihren Vor- und Nachnamen und die Inhalte Ihrer Nachrichten an uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der effizienten und zeitnahen Bereitstellung der gewünschten Informationen.

Ihre Daten werden stets nur zur Beantwortung Ihres Anliegens per WhatsApp verwendet.

Bitte beachten Sie, dass WhatsApp Business Zugriff auf das Adressbuch des von uns hierfür verwendeten Endgeräts erhält und im Adressbuch gespeicherte Telefonnummern automatisch an einen Server des Mutterkonzerns Facebook Inc. außerhalb der Europäischen Union, nämlich in den USA überträgt, wo möglicherweise ein niedrigeres Datenschutzniveau vorherrscht. Gleiches gilt für die von Ihnen angegebene Telefonnummer, Ihren Namen, die Kommunikationsinhalte sowie Metadaten der Kommunikation, nämlich Gerät des Nutzers, Art- und Zeitpunkt der Nutzung, Standort und die IP-Adresse, die von WhatsApp ebenfalls erhoben werden.

Eine Übertragung erfolgt nur bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 44 DSGVO. Für den Betrieb unseres WhatsApp-Business-Kontos verwenden wir ein Endgerät, in dessen Adressbuch ausschließlich die WhatsApp-Kontaktdaten solcher Nutzer gespeichert werden, die mit uns per WhatsApp auch in Kontakt getreten sind.

Hierdurch wird sichergestellt, dass jede Person, deren WhatsApp- Kontaktdaten in unserem Adressbuch gespeichert sind, bereits bei erstmaliger Nutzung der App auf seinem Gerät durch Akzeptanz der WhatsApp-Nutzungsbedingungen in die Übermittlung seiner WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern seiner Chat-Kontakte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat. Eine Übermittlung von Daten solcher Nutzer, die WhatsApp nicht verwenden und/oder uns nicht über WhatsApp kontaktiert haben, wird insofern ausgeschlossen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von WhatsApp:

https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

Datenverarbeitung bei Nutzung unseres Online-Shops

1. Bestellprozess

Wenn Sie in unserem Onlineshop einkaufen, verarbeiten wir in jedem Fall folgende personenbezogene Daten von Ihnen, um Ihre Bestellung abwickeln zu können, sowie für die Durchführung von Kundenservice- und Kundenberatungsleistungen:

  • Firma (bei Geschäftskunden) 
  • Nachname, Vorname
  • Anschrift (Rechnungs- und Lieferadresse) 
  • E-Mail-Adresse 
  • Telefonnummer 
  • Kundennummer 
  • Zahlungsart 
  • IP-Adresse
  • Eingangsdatum

Ferner verarbeiten wir zu den gleichen Zwecken auch die Daten, die der Nutzer freiwillig angibt.

Wir geben Ihre Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an unsere Partnerunternehmen weiter, die uns bei der ordnungsgemäßen Vertragserfüllung unterstützen. Diese Unternehmen sind ihrerseits verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten, insbesondere dürfen diese Unternehmen die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag und nur nach unserer Weisung verarbeiten. Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Bestellprozess erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO für die gesetzlich vorgesehenen Zeiträume.

2. Registrierung

Für eine Vereinfachung des Bestellprozesses bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich in unserem Shopsystem zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden dabei in jedem Fall erhoben:

  • Privatkunde/Geschäftskunde
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse 
  • Adresse
  • Land
  • Registrierungsdatum

Ferner verarbeiten wir zu den gleichen Zwecken auch die Daten, die der Nutzer freiwillig angibt.

Der Nutzer erhält sodann eine Registrierungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse.

Nach erfolgter Registrierung kann der Nutzer durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse sowie seines Passwortes sein Benutzerkonto öffnen und in unserem Onlineshop einkaufen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Anmeldung zum Kundenkonto ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die personenbezogenen Daten des Nutzers wird solange durch uns gespeichert, wie das Kundenkonto aktiv ist.

3. Zahlungsabwicklung

Die Datenverarbeitung zur Zahlungsabwicklung erfolgt zum Zwecke der Abwicklung des geschlossenen Kaufvertrages. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Erfüllung des Vertrages erforderlich.

Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden wir Ihre Karten-/Zahlungsdaten an unseren externen Dienstleister für die Abwicklung bargeldloser Zahlungen, die PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt/Main, übermitteln. Bitte beachten Sie hierzu zusätzlich die Informationen gemäß Art. 14 DSGVO der PAYONE, die unter diesem Link abgerufen werden können:

https://www.payone.com/DE-de/dsgvo

Rechte der betroffenen Person

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, sind sie betroffene Person gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO mit folgenden Rechten gegenüber uns:

Wenn Sie ein Recht ausüben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem oben genannten Datenschutzbeauftragten auf.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. So können wir z. B. bei der Wahrnehmung des Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht an unbefugte Personen herausgegeben werden.

Auskunftsrecht

Sie können von uns gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Bitte präzisieren Sie nach Möglichkeit Ihr Anliegen in Ihrem Auskunftsantrag, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, von uns die Berichtigung und/oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können von uns gemäß Art. 17 DS-GVO verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer Aufgaben noch benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DS-GVO verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um sie ggfs. einem anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.

Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Folge nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für unsere Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sollten Sie uns Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung zur Verfügung gestellt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, beispielsweise per E-Mail an die oben genannte Adresse.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.